Aktuell:  

 

Kunst- und Maltherapeut, Psychotherapeutische Tagesklinik Münchenstein, PBL

Kunst-/Maltherapeut, Lehrtherapeut, Supervisor in eigener Praxis, Basel

Dozent für den «niederschwelligen Einsatz digitaler Gestaltungsmedien»     

   (Fotografie, Video, Trickfilm, Audio, Computer etc.) im «Lehrgang Kunstagogik

   im Behindertenbereich», CURAVIVA

• Dozent an der Schule für Gestaltung, Bern und Biel, Fachrichtung Kunsttherapie,  

   Modul "3-D"  

• Dozent am iac, Zürich, für das Intensivmodul «Stop Motion - zeitgemässe 

   Ausdrucksform in der Kunsttherapie» (mit Debora Böniger)

 

 

Ehemals: 

• Dozent bei InArtes für den «niederschwelligen Einsatz digitaler Gestaltungsmedien» 2019

• Leiter der Gruppe «Junge Erwachsene mit einer leichten geistigen Beeinträchtigung»,

   Verein JuGru, 2018-2020

• Redaktionsmitglied der Fachzeitschrift «FORUM», Berufsverband GPK, 2013-2017

• Kunsttherapeut, WG Vindonissa, Stiftung FARO, Windisch, AG

• Kunsttherapeut, Psychiatr. Klinik Königsfelden, PDAG, Brugg, AG

Kunsttherapeut, Paraplegiker-Zentrum, Nottwil, LU

• Kunsttherapeut. Praktikum (9 Monate), Psychotherapeutische Tagesklinik (PTK), BS

• Kunsttherapeut. Praktikum (3 Monate), Kantonale Psychiatrische Klinik, PBL

• Kunsttherapeut. Praktikum (während 6 Monaten), Theater HORA, ZH

Betreuer und Gruppenleiter in der Tagesstätte, Stiftung Melchior (Sozialpsychiatrie), BS

 Dipl. Pflegefachmann HF mit Schwerpunkt Psychiatrie

 Dipl. Lehrer der F.M. Alexander-Technik in eigener Praxis, BS

Lehrauftrag an der «Universidad de las Americas, Puebla, Mexico»

Grafik-Designer in diversen Ateliers und Agenturen

 

In regelmässig stattfindenden 

Info-Veranstaltungen 

können Sie sich vor Ort über die Kunsttherapie/Maltherapie informieren.

Die nächste findet statt am 

26. Okt 2021 um 17.30 Uhr.

Bitte anmelden bis spätestens

25. Oktober.

(Details siehe Rubrik AKTUELL)

EMR-zertifiziert:

Mein kunsttherapeutisches und maltherapeutisches Angebot

ist zertifiziert vom EMR

 

Viele Krankenkassen-

Zusatzversicherte erhalten

finanzielle Unterstützung

für ihre Kunst- oder Maltherapie.

Erkundigen Sie sich deshalb bei Ihrer ZusatzversicherungStichwort: «Kunsttherapie ED/ Maltherapie, Chr. Riedl», und bitten Sie um eine schriftliche Kostengutsprache.

 

Neu ist mein kunst- und

maltherapeutsches Angebot

auch bei der EGK registriert.

 

 

 

Der Praxisraum ist mit dem

Rollstuhl gut erreichbar.